Die Internationalen Hofer Filmtage verstehen sich schon immer als Plattform für filmische Neuentdeckungen. Die Suche nach neuen Talenten ist uns ein großes Anliegen. Dazu gehört auch beim diesjährigen Festival, aufstrebenden Filmemacher*innen die Chance zu bieten, sich in der Branche zu vernetzen und starke Partner*innen für die Realisierung ihrer Projekte zu finden.

Sechs Projekte bekommen die Möglichkeit, ihren Stoff ausgewählten Entscheider*innen der Branche vorzustellen. Jede*r Teilnehmer*in trifft auf fünf Branchenvertreter*innen und hat 7 Minuten, um sie von seiner*ihrer Vision zu überzeugen.

Im besten Fall sind die Ideen so überzeugend, dass die Filmemacher*innen nicht nur Feedback bekommen, sondern Komplizen*innen finden, die diese Ideen mit ihnen weiterentwickeln und realisieren.

Alle Teilnehmer*innen werden von einer Jury um den künstlerischen Leiter der Internationalen Hofer Filmtage Thorsten Schaumann ausgewählt. Von insgesamt sechs Plätzen des Speed Pitchings werden fünf ausgeschrieben. Ein Platz ist als Wild Card vorgesehen, auf die sich die Filmemacher*innen exklusiv bewerben können.

Branchenvertreter*innen

Claudia profil neu

Redaktion Kino und Debüt Bayerischer Rundfunk

Dr. Claudia Gladziejewski

...ist seit 1997 in der Redaktion ‚Kino und Debüt‘ des Bayerischen Rundfunks Koproduzentin von Kurz-, Spiel- und Dokumentarfilmen, darunter die beiden oskarprämierten Filme „Quiero Ser“ von Florian Gallenberger (1999) und Florian Henckel von Donnersmarcks „Das Leben der Anderen“ (2006) und der international vielfach ausgezeichnete Film „Alles ist gut“ (2018) von Eva Trobisch. Claudia Gladziejewski hat Lehraufträge an mehreren Filmhochschulen und wurde 2018 mit dem METROPOLIS-Preis für die beste Gesamtleistung einer Redakteurin sowie an der FAKT Wien mit dem „Goldenen Ohr“ für das beste Feedback ausgezeichnet.

Fabian Halbig

Nordpolaris

Fabian Halbig

...studierte von Oktober 2012 bis März 2017 an der HFF München „Produktion und Medienwirtschaft“, wo er mit Florian Kamhuber die NORDPOLARIS gründete und diverse preisgekrönte Kinofilme produzierte. Während seiner Studienzeit war er Stipendiat der VFF (Verwertungsgesellschaft der Film- und Fernsehproduzenten) und der Studienstiftung des Dt. Volkes sowie des Max-Weber-Programmes.

Kreuzer 2

maze pictures

Philipp Kreuzer

...absolvierte das 1. und 2. juristische Staatsexamen und entschied sich dann für den Masterstudiengang ‚Audiovisual Management‘. Danach arbeitete er für unterschiedliche Filmfirmen, wie zum Beispiel für die Bavaria Film Group, und gründete 2015 gemeinsam mit Jörg Schule maze pictures in München, für die er bis heute als CEO und Producer tätig ist.

Moritz Hemminger

The Playmaker Munich

Moritz Hemminger

...hat Filmproduktion an der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) studiert inklusive eines Auslandssemesters an der UCLA in Los Angeles. Nach 4 Jahren als Sales Manager im internationalen Kinovertrieb von Telepool/Global Screen ist Moritz Hemminger seit 9 Jahren verantwortlich für die Akquise & Sales von Spielfilmen beim Weltvertrieb The Playmaker Munich (ehemals ARRI Media International).

Acrivulis II

missingFILMs

Christos Acrivulis

...wurde 1967 in Italien geboren. In Saarbrücken gründete er das italienische Kulturfestival „Frammenti“. In den Jahren 1998 bis 2009 war er bei der Programmplanung des Filmfestivals Max Ophüls Preis tätig und gründete im Jahr 2007 den Filmverleih missingFILMs (u.a. „Dicke Mädchen“, „Was am Ende zählt“, The Cakemaker“, „Sag du es mir“). Seit 2010 ist er als Kurator tätig. 2020 eröffnete Acrivulis das historische KLICK Kino in Charlottenburg in Berlin wieder.

Teilnehmer*innen

Jenny Kleine

Unter allem Lila

Jenny Kleine

...wurde 1994 in Leipzig geboren. Nach ihrem Abitur begann sie ihr Bachelor of Arts-Studium für Medien- und Kommunikationswissenschaften und Anglistik an der Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg. Zurzeit studiert sie den Master Medienkunst und Gestaltung an der Bauhaus-Universität in Weimar. Nebenbei arbeitet sie als Audiodozentin an der MLU Halle-Wittenberg. 2017 begann sie mit Pia Mozet als klemopictures zusammenzuarbeiten. Mit eigenen Filmproduktionen waren sie auf diversen Festivals präsent und gewannen unter anderem auf dem Fulldome Filmfestival Jena den Student Award 2018.

Filmografie

Heads or Tails?, 2020 {5 Minuten Tod}, 2019
Dreamsymbiosis, 2018
Um Drei?, 2017

Pia Mozet

Unter allem Lila

Pia Mozet

...wurde 1995 in Germersheim geboren. Im Juli 2019 schloss sie ihren Bachelor of Arts in Medien- und Kommunikationswissenschaften und Psychologie erfolgreich ab. Pia studiert aktuell Medienkunst und Gestaltung im Master an der Bauhaus-Universität Weimar. Pia arbeitete an allen gemeinsamen Filmprojekten, die von klemopictures bisher realisiert wurden als Cutterin und war Hauptverantwortliche für die Postproduktion. Nebenbei arbeitet sie als Audiodozentin an der MLU Halle-Wittenberg. Im Januar 2021 feierte der von Pia Mozet, Jenny E. Kleine und Frederike Merkel produzierte Kurzfilm „Nicht wie du“ seine Premiere auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis.

Filmografie

Heads or Tails?, 2020 {5 Minuten Tod}, 2019
Dreamsymbiosis, 2018
Um Drei?, 2017

Oskar Zoche

Neukölln-Komplex

Oskar Zoche

... wurde 1990 in München geboren. Er absolvierte seinen Bachelor in Ethnologie, Soziologie und Geschichte an der LMU in München und St. Xaviers College in Mumbai und seinen Master Südasienwissenschaften am Institut für Asien- und Afrikawissenschaften der HU Berlin. 2018 begann er ein Filmregiestudium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin. Seitdem hat er mehrere Kurzfilme und den Dokumentarfilm „Strangers“ realisiert; letzterer lief auf mehreren Festivals und gewann in Belgrad den Preis für den besten Studentenfilm.

Filmografie

Ein Hungerkünstler, 2021
Muster, 2020
Strangers, 2019
Schumacher Driving Machine, 2019
Fragments of a Sexual Appropriation, 2019

Moritz Matzner

Neukölln-Komplex

Moritz Valentino Donatello Matzner

...wurde 1992 in Münster geboren. Er absolvierte seinen Bachelor und Master in Politikwissenschaften an der FU Berlin. Seit 2016 arbeitet er als freier Redakteur bei DW News, den englischsprachigen Fernsehnachrichten der Deutschen Welle. Seit 2020 kümmert er sich um die Konzeption und Umsetzung der Rechercheplattform zu rechter Gewalt in Berlin-Neukölln. Für das Projekt ‚Neukölln-Komplex‘ arbeitet Moritz Matzner als Autor.

Jannis Alexander Kiefer

Wiesenwood

Jannis Alexander Kiefer

...1989 in Berlin geboren, studierte nach diversen Praktika die ‚audiovisuellen Medien‘ an der Beuth Hochschule für Technik und arbeitet außerdem seit 2011 freiberuflich beim Film und Fernsehen. Seit 2016 studiert er Regie an der Filmuniversität Babelsberg. Dabei entstanden diverse Kurzfilme, die auf einigen Festivals wie dem Moskau Film Festival, Palms Springs Short Fest und in Clermont-Ferrand im Wettbewerb liefen. Während des ersten Corona-Lockdowns drehte Jannis Alexander Kiefer den Homeoffice-Kurzfilm „MEETING“, der den Deutschen Kurzfilmpreis gewinnen konnte.

Filmografie

Kollegen, 2020
Bonbon, 2020
Kaiser, 2019
Darsteller, 2017
Comments, 2017

Sedat Aslan

Nichtsnutze

Sedat Aslan

... absolvierte an der HFF München den Diplom-Studiengang Kino- und Fernsehfilm sowie an der Ludwig-Maximilians-Universität München den Bachelor-Studiengang Germanistik. An der HFF München war er nach seinem Studium als Künstlerischer Mitarbeiter am Lehrstuhl Produktion und Medienwirtschaft fest angestellt. Seit 2018 arbeitet er als freiberuflicher Autor, Regisseur und Dramaturg. Seine im Rahmen des Studiums gedrehten Kurzfilme wie „Die Ehrlose“ und „Hazal“ wurden auf diversen internationalen Festivals gezeigt und im Fernsehen ausgestrahlt, zudem erhielt er den ProSiebenSat.1-Mainstreampreis. Derzeit schreibt er für das kritische Filmmagazin Artechock.

Filmografie

Vinzenz und Irene, 2019
Especialistas, 2017
Abschussfahrt, 2014
Assessment-Center, 2011
Die Ehrlose, 2008

Ina Lene Dinse

TILT

Ina-Lene Dinse

... nach ihrem Studium an der Schauspielerei in Berlin begann sie ein Studium im Fach Drehbuch an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin. Sie produzierte bereits mehrere Kurzfilme und führte Buch und Regie für Kindertheaterstücke. Allgemein engagiert sie sich seit 2012 an verschiedenen Theatern, in Kino und Fernsehen und in freien Projekten.

Filmografie:

Bali, 2021
Entscheidungshilfe, 2020
M4R-C0, 2016
Oben Ohne, 2010

Bjoern Schuermann

TILT

Björn Schürmann

...1978 in Witten geboren, absolvierte ein Pädagogikstudium an der FU Berlin und ein Regiestudium an der filmArche Berlin. Er produzierte kurze und mittellange Filme und Musikvideos, von denen einige mehrfach ausgezeichnet wurden, zum Beispiel sein Abschlussfilm „Luftleerer Raum“, der bei den Hofer Filmtagen uraufgeführt und ebenfalls international ausgezeichnet wurde. Des Weiteren inszeniert er Theaterstücke und agiert als Dozent für Schauspielführung, Camera Acting, Casting und Dramaturgie.

Filmografie:

Louie, 2018
Luftleerer Raum, 2013
Liebe Kinder, 2009
Communicator, 2006

Caroline Schwarz

A Deeper High (Wild-Card)

Caroline Schwarz

...studierte bis 2021 an der Kunsthochschule für Medien Köln. Seit 2009 arbeitet sie als selbstständige Filmemacherin und konnte schon zahlreiche Stipendien und Preise für sich gewinnen. Ihr aktueller Kurzfilm „Bananeninsel“ wird bei den diesjährigen Hofer Filmtagen präsentiert.

Filmografie

Out of this World, 2021
Bananeninsel, 2021
Sweeter than Life, 2019
Mitarbeiter des Monats, 2017
doors of perception, 2016