BI ROYA - WITHOUT HER gewinnt den PHAROS SHIVER SCREEN AWARD 2022

Der zum ersten Mal bei den Internationalen Hofer Filmtagen vergebene PHAROS SHIVER SCREEN AWARD geht an den iranischen Regisseur Arian Vazirdaftari für seinen Film BI ROYA - WITHOUT HER.

"In seinem ersten Langfilmkombiniert der Regisseur meisterhaft Elemente des Psychothrillers und des Dark Dramas zu einem dichten Netz aus Suspence und Emotion. So jagt er uns nicht nur einen Schauer über den Rücken, sondern ruft eine beängstigende Gänsehaut hervor, die man auch nach Verlassen des Kinos nicht abschütteln kann. Durch das gekonnte Spiel mit Realität und Illusion entwickelt sich von Anfang an eine atmosphärische Sogwirkung. Die Hauptfigur Roya steht für ihre Überzeugung ein, muss aber feststellen, dass ihre individuelle Entscheidungsfreiheit nur eine Illusion ist. Und obwohl sie am Ende anscheinend alles verloren hat, bleibt ein Hoffnungsschimmer, sich selbst nicht zu verlieren. Ihr Kampf um die eigene Identität und Ohnmacht spiegelt auf subtile Weise auch die gesellschaftliche Situation - damit hat der Film in den letzten Wochen noch an Brisanz gewonnen. Wir sind sehr gespannt auf die nächsten Filme des Regisseurs. Herzlichen Glückwunsch, Arian Vaziradaftari zu diesem Film und dem Pharos Shriver Screen Award 2022!"
So die Begründung der Jury: Anna Roller (Regisseurin), Katharina Schöde (Autorin), Moritz Hemminger (The Playmaker Munich).

Der PHAROS SHIVER SCREEN AWARD wird an einen Film aus den Bereichen Thriller, Horror, Action und Science-Fiction vergeben. Der mit 2.500 Euro dotierte Preis kann an einen internationalen oder nationalen Kurzfilm oder einen ersten oder zweiten Langspielfilm verliehen werden. Ergänzt wird der Preis um ein Mentoring mit einer Option auf Weltvertriebsrechte durch The Playmaker Munich, einen First Look auf den Weltvertrieb eines im Anschluss geplanten Langfilmprojekts sowie auf Koproduktion durch Media Services und Vernetzung mit potentiellen Verleihern. Der Preis soll dem Genre-Film eine größere Bühne in geben und Nachwuchs- und Genre-Filmemacher*innen fördern.

Arian Vazirdaftari wurde 1988 in Teheran geboren, studierte Industriedesign und im Anschluss Regie an der Filmschule in Teheran und machte seinen Master an der Teheran University of Dramatic Arts. . Er arbeitet als Autor, Regisseur und Produzent. Nach mehreren Kurzfilmen, darunter die viel beachteten 2016 NOT YET und 2018 LIKE A GOOD KID: MESLE BACHE ADAM, ist BI ROYA sein erster langer Spielfilm und wurde gleich für die Sektion Orizzonti extra eingeladen.

PHAROS – The Post Group ist eine Marke der Media Services GmbH. Als Deutschlands größtes Postproduktionshaus bietet PHAROS, ehemals ARRI Media, seit mehr als 40 Jahren alle kreativen und technischen Dienstleistungen rund um die Filmproduktion an sowie die komplette Distribution in die Kinos der DACH-Regionen. Filmrestauration und Asset Management runden das breitgefächerte Angebot ab. Die Dienstleistungen von PHAROS werden flankiert von dem auf Weltvertrieb und Co-Produktion spezialisierten Tochterunternehmen THE PLAYMAKER MUNICH, früher bekannt als ARRI Media International, und der hauseigenen Plattform für Dailies und Postproduktion Webgate.io. The Playmaker Munich legen in ihren Weltvertriebsaktivitäten ihren inhaltlichen Fokus auf Spielfilme aus den Bereichen Genre, prestigeträchtige Festival-Teilnehmer sowie Family Entertainment.

Veröffentlicht am 28. Oktober 2022

Teilen