Die Internationalen Hofer Filmtage sind eines der bedeutendsten Filmfestivals in Deutschland und haben als Plattform für deutsche Nachwuchsregisseure einen fast legendären Ruf: Für die Entdeckung junger Talente gelten die Filmtage nach Berlin als wichtigstes Filmfest im deutschsprachigen Raum. Nicht minder bedeutend sind allerdings die Independent-Filme aus aller Welt, die rund die Hälfte der insgesamt rund 130 Spielfilme, Dokumentationen und Kurzfilme im Programm ausmachen.

Präsentiert werden die Vorstellungen meist von der Regisseurin oder vom Regisseur selbst, die es sich nur selten nehmen lassen, dem Publikum bei der deutschen Erstaufführung ihres Werks persönlich Rede und Antwort zu stehen.

Retrospektive

Seit den 10. Internationalen Hofer Filmtagen im Jahr 1976 stellen international bekannte Filmemacher ihre Arbeiten dem deutschen Publikum im Rahmen einer Retrospektive vor. Sie geben einen Einblick in das Werk eines Regisseurs oder einer Regisseurin oder werfen einen Rückblick in die Geschichte der Filmtage und des Deutschen Films.

2019 samir

2019

Samir

Einer der vielseitigsten und engagiertesten europäischen Filmemacher.

2018 barbet schroeder

2018

Barbet Schroeder

Regisseur, Produzent, Drehbuchautor und Schauspieler

2017 tony gatlif

2017

Tony Gatlif

Filmemacher und Schauspieler

2016 fuenf programme fuenf jahrzehnte

2016

Fünf Programme für fünf Jahrzehnte

50 Jahre Internationale Hofer Filmtage - ein Rückblick in Filmen

2015 christopher petit

2015

Christopher Petit

Zeigt seine Entwicklung vom Spielfilm zum Dokumentar- und Experimentalfilm

2014 eran riklis

2014

Eran Riklis

Eran Riklis präsentiert neun Spielfilme und zwei Kurzfilme bei den Internationalen Hofer Filmtagen

2013 michael oblowitz

2013

Michael Oblowitz

Die Retrospektive ist dem amerikanischen Filmemacher Michael Oblowitz gewidmet

2012 rosa von praunheim

2012

Rosa von Praunheim

Rosa von Praunheim wird 70 und zeigt 70 neue Filme

2011 david mackenzie

2011

David Mackenzie

David Mackenzie zeigt vier seiner Kurzfilme und sieben Spielfilme

2010 bob rafelson

2010

Bob Rafelson

Bob Rafelson hat zehn seiner Filme für die Retrospektive in Hof ausgewählt

2009 lou castel

2009

Lou Castel

Steht für ein neues, anderes europäisches Kino: Schauspieler und Filmemacher Lou Castel.

2008 allison anders

2008

Allison Anders

Allison Anders, die mit ihren unabhängig gedrehten Filmen für Aufsehen sorgt.

2007 wayne wang

2007

Wayne Wang

Im Rahmen der Retrospektive 2007 laufen acht Arbeiten des Regisseurs Wayne Wang.

2006 hofer filmtage

2006

Retro Hofer Filmtage

Die „Retro Hofer Filmtage“ zeigt einen Querschnitt aus 40 Festival-Jahrgängen.

2005 costa gavras

2005

Costa-Gavras

Prominenter Vertreter des Französischen Films

2004 john mcnaughton

2004

John McNaughton

Die Retrospektive ist dem amerikanischen Regisseur John McNaughton gewidmet.

2003 ulli lommel

2003

Ulli Lommel

Ulli Lommel stellt elf von ihm ausgewählte Filme in Hof vor.

2002 paul morrisey

2002

Paul Morrissey

Regisseur Paul Morrisey lässt in HOF die 60er und 70er Jahre wieder aufleben.

2001 denk ich an deutschland

2001

Denk` ich an Deutschland

Fünf Regisseure zeigen die Reihe DENK ICH AN DEUTSCHLAND: Klaus Lemke, Peter Lilienthal, Leander Haußmann, Fatih Akin und Peter Patzak.

2000 amos kollek

2000

Amos Kollek

Amos Kollek, Filmemacher und Schauspieler, Schriftsteller und Publizist.

1999 frank mazzola

1999

Frank Mazzola

Die Retrospektive gilt dem amerikanischen Schauspieler und Cutter Frank Mazzola.

1998 alan clarke

1998

Alan Clarke

Die Retrospektive ist dem britischen Regisseur Alan Clarke gewidmet.

1997 bill bennett

1997

Bill Bennett

Bill Bennett zeigt acht Spielfilme.

1996 clara law

1996

Clara Law

Die Retrospektive ist Clara Law und Eddie L.C.Fong aus Hongkong / Melbourne gewidmet.

1995 albert maysles

1995

Albert Maysles

Der amerikanische Dokumentarfilmer Albert Maysles mit Laurens Straub bei den Hofer Filmtagen.

1994 peter jackson

1994

Tim Burton, Peter Jackson

Peter Jackson ist gemeinsam mit Tim Burton die Retrospektive in HOF gewidmet.

1993 mike leigh

1993

Mike Leigh

HOF zeigt Mike Leigh's gesamtes Werk.

1992 alex cox

1992

Alex Cox

Die Retrospektive ist dem britischen Filmregisseur, Drehbuchautor, Autor und Schauspieler Alex Cox gewidmet.

1991 atom egoyan

1991

Atom Egoyan & André Forcier

Zeigt vier seiner Filme in Hof: Atom Egoyan, kanadisch-armenischer Regisseur.

1990 seijun suzuki

1990

Japanische Erotisch Reihe

Mit Noboru Tanaka, Tatsumi Kumashiro, Seijun Suzuki

1989 henry jaglom

1989

Henry Jaglom

Henry Jaglom, einer der profiliertesten Independent-Filmemacher Hollywoods

1988 terence davies

1988

Terence Davies & Seijun Suzuki

Terence Davies, britischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Schauspieler.

1987 robert frank

1987

Robert Frank

Robert Frank, schweizerisch-amerikanischer Fotograf, Filmregisseur und Kameramann.

1986 lee grant

1986

Lee Grant

Filmtage-Mitarbeiterin Doris Dörrie im Gepräch mit der Schauspielerin und Regisseurin Lee Grant.

1985 jack sholder

1985

Michael Dinner & Jack Sholder

Bei den Dreharbeiten zu NIGHTMARE II: Jack Sholder, Clu Galager und Hope Lange

1984 barrish ward cox

1984

Paul Cox & Vincent Ward

Internationale Begegnung bei den Filmtagen: Jerry R. Barrish, Vincent Ward und Paul Cox.

1983 samuel fuller

1983

Samuel Fuller & John Sayles

Samuel Fuller zeigt seinen Klassiker FORTY GUNS und die Rarität WHITE DOG.

1982 vernon zimmerman

1982

Vernon Zimmerman

Heinz Badewitz mit dem Regisseur Vernon Zimmerman, der seine Karriere als Underground-Filmer begann.

1981 roger corman

1981

Roger Corman

Julie und Roger Corman beim Bummel durch die Hofer Altstadt mit Heinz Badewitz.

1980 david cronenberg

1980

David Cronenberg

Der Kanadier David Cronenberg, der „nette Junge von nebenan“ - hier mit Doris Dörrie - stellt in Hof seine Horrorvisionen vor.

1979 curtis harrington

1979

Curtis Harrington

Die Retrospektive ist Curtis Harrington gewidmet. Sieben seiner Filme sind in Hof zu sehen.

1978 monte hellman

1978

Monte Hellman

Filmtage-Mitarbeiterin Doris Dörrie im Publikumsgepräch mit dem Regisseur des Portraits, Monte Hellman (THE SHOOTING).

1977 george a romero

1977

John Cassavetes & George A. Romero

George A. Romero, hier mit Heinz Badewitz, stellt in Hof drei seiner Kultfilme vor.

1976 de palma

1976

Brian de Palma

Brian de Palma mit Festivalleiter Heinz Badewitz.

Leitung

20191022 Kartenverkauf 032 20191022 IMG51199 AR

Die künstlerische Leitung der Internationalen Hofer Filmtage liegt bei Thorsten Schaumann, der bereits 2016 zusammen mit Linda Söffker und Alfred Holighaus das Programm der 50. Hofer Filmtage kuratierte.

Heinz Badewitz, bis zu seinem überraschenden Tod im März 2016 künstlerischer Leiter der Hofer Filmtage, zählte zu den Männern der ersten Stunde. Schließlich wurde dereinst im Mai 1967 dank seiner Verbindungen zu Hof hier ein 2½-stündiges Programm mit Kurzfilmen von ihm und seinen Filmfreunden gezeigt, eine Veranstaltung, die als 1. Hofer Filmtage in die Geschichte einging.

Fussball

Filmtage-Fußballmatch

Das Filmfestival wird durch ein traditionelles Fußballspiel des FC Filmwelt gegen den FC Hofer Filmtage begleitet. Dabei tritt jährlich eine Auswahl von Schauspielern, Regisseuren und Produzenten gegen die Elf des FC Filmwelt an, die aus Mitarbeitern und Fans besteht.

Anstoss

Samstag, 30. Oktober 2021
10:30 Uhr

Ort

FT Freie Turnerschaft Hof e.V.

Alte Plauener Str. 32

95028 Hof