Über die Filmtage

Über uns

Die Internationalen Hofer Filmtage, gegründet 1967, sind eines der bedeutendsten Filmfestivals in Deutschland. Filmemacher wie Maren Ade, Tom Tykwer, Caroline Link, Wim Wenders, Jim Jarmusch, Werner Herzog sowie Peter Jackson haben hier ihre Premieren gefeiert und von Hof aus die Filmwelt erobert. Damit gelten die Hofer Filmtage als das Festival der Neuentdeckungen.

In 6 Tagen werden insgesamt rund 130 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme gezeigt. Einzigartig ist dabei die Kombination aus Kurz- und Langfilm in einer Vorführung.

Herausragende Filme werden mit Preisen ausgezeichnet. HoF PLUS erweitert das Festival um Podiumsdiskussionen und Vorträge mit brandaktuellen Themen rund um die Filmbranche. Die Retrospektive blickt auf das Schaffen ausgewählter FilmemacherInnen zurück.

In einmaliger Wohnzimmeratmosphäre wird Film barrierefrei und generationsübergreifend gelebt. Legendär ist zudem das alljährliche Fußballspiel zwischen Filmemachern und Hofern.

Newsletter

Abonnieren Sie unserem Newsletter und wir senden Ihnen in regelmäßigen Abständen Informationen Rund um die Internationalen Hofer Filmtage ganz bequem per E-Mail. So verpassen sie kein Filmtage Rendezvous, wissen immer was in der Filmbranche los ist und sind gut auf die nächsten Filmtage vorbereitet.

Selbstverständlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Sponsoren

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren, Förderern und Partnern!