Bild-Kunst Förderpreise 2022 für Arbeiten in MERMAIDS DON'T CRY

Verleihung Bild-Kunst Förderpreis 2022

Die Preisträgerin und Preisträger 2022 sind:

Johanna Pflaum

Bild-Kunst Förderpreis - Bestes Kostümbild für ihre Arbeit in MERMAIDS DON'T CRY

Thomas Lehner und Rafael Loß

Bild-Kunst Förderpreis - Bestes Szenenbild für ihre Arbeit in MERMAIDS DON'T CRY

Begründung der Jury

„In Franziska Pflaums großartigem Film MERMAIDS DON ́T CRY heißt es »Aus unendlich vielen kleinen Dingen entsteht das große Ganze.«

Die ideale Welt existiert für die Supermarkt-Kassiererin Annika (gespielt von Stefanie Reinsperger) unter Wasser. Mit ihrer Meerjungfrauen-Flosse taucht sie im städtischen Hallenbad regelmäßig in ihre kindlich-phantasievolle Unterwasserlandschaft ab. Nur allzu gern folgen wir ihr dann auch in ihre reale Welt - auch dort ist es so schön!

In ihrem liebevoll eingerichteten Reich, ihrer Wohnung in einer Hochhaussiedlung, rauscht leider nicht das Meer, sondern nur der Fernseher. Und statt Fischen tummeln sich ihr Vater und die von ihrer besten Freundin abgestellten Kinder, die es sich dort auch gemütlich machen. Sie rücken ihr sprichwörtlich auf den Pelz ... beziehungsweise auf die Schuppen. Annika braucht mehr Raum für sich, sie sehnt sich nach dem Meer. Sie möchte sich mit einem für sie viel zu teuren Mermaid-Kostüm neu erfinden. Die ideale Flosse muss her!“

„Das kongeniale Szenen- und Kostümbild transportieren den Optimismus und die positive Kraft der Figuren. In allem steckt Lebendigkeit, Leichtigkeit und Liebe.“

„Die Kostümbildnerin Johanna Pflaum und die Szenenbildner Thomas Lehner und Rafael Loß haben einen bezaubernden Kosmos entworfen, der uns mit mehr als einem Augenzwinkern und seiner verspielten Farbwelt charmant umarmt. In jedem einzelnen Bild ist diese konsequente Setzung sichtbar. Dem gebührt unser allergrößter Respekt.

Danke, dass Ihr uns mit Eurer tollen und humorvollen Arbeit so bereichert habt! Es war das reinste Vergnügen!“

Mitglieder der Jury

Die diesjährige Jury setzte sich zusammen aus der Szenenbildnerin Birgit Kniep-Gentis (VSK), den Kostümbildnerinnen Birgitt Kilian, Janina Brinkmann und Tanja Hausner, der Editorin Florentine Bruck sowie der Szenenbild-Studentin Josephine Brauer.

Seit 2010 verleiht der VSK die Förderpreise mit der Stiftung Kulturwerk der VG BILD-KUNST als Hauptsponsor. Die Preise sind mit je 2.500 € dotiert. In der Auswahl standen dieses Jahr 17 deutsche Spielfilm-Produktionen, die auf den Hofer Filmtagen ihre Deutschland-Premiere feierten.