MARTHA A PICTURE STORY beim Memur Urban Art Festival

MARTHA: A PICTURE STORY
MARTHA: A PICTURE STORY

Die legendäre Photographin Martha Cooper ist beim Memur Urban Art Festival zu Gast. Zusammen mit Nika Kramer hält Sie einen Vortrag zum Thema HIPHOP, GRAFFITI, STREETART und hat eine Ausstellung. Darüber hinaus zeigt sie den Porträt-Film MARTHA: A PICTURE STORY von Selina Miles. Der Film feierte 2019 in Hof seine Deutschland-Premiere.

Martha: A Picture Story (2019) Official Trailer
Diese Video wird über YouTube gestreamt. Mehr erfahren

Im New York der 70er Jahre nahm Martha Cooper einige der ersten sehr lebendigen Bilder von Graffitis auf, die zu dieser Zeit auf U-Bahn-Wägen der Stadt auftauchten. Jahrzehnte später erkennt Martha, dass sie unerwartet zu einer Ikone der Welt der Street Art geworden ist. Ihre visionären Fotografien haben zur Verbreitung von Graffitis auf der ganzen Welt beigetragen. Jetzt, im Alter von 75 Jahren, muss Martha ihren Weg in dieser veränderten Kultur finden. Die kleine, aus Kampf und Widrigkeiten entstandene Gemeinschaft hat sich zu einer kommerziellen Industrie entwickelt, die durch den zunehmenden Einfluss der sozialen Medien angetrieben wird.